praxis für craniosacrale

körperarbeit

im Einklang mit dem eigenen Rhythmus leben

Herzlichen Willkommen auf meiner Homepage für Wohlbefinden und innere Balance


Craniosacral-Anwendungen

- für Erwachsene, Kinder und Säuglinge

- in der Schwangerschaft und Stillzeit


Craniosacrale Körperarbeit


Die Craniosacrale Körperarbeit ist eine sehr feine, manuelle und tief wirkende Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Als optimale Ergänzung zur Schulmedizin trägt sie zur Regeneration und zur Gesundheitförderung bei. Das Besondere an der Craniosacralen Therapie ist, dass Probleme an der Wurzel gepackt werden.


Die Craniosacrale Impulsregulation kann Entspannung und Erleichterung bringen und eine gesunde Entwicklung fördern. Neben dem Craniosacralen Puls, der entspannt und befreit wird, werden die Selbstheilungskräfte aktiviert.


Im Zentrum meiner Aufmerksamkeit steht der Mensch in seiner Ganzheit. Die Craniosacrale Therapie kann bei unterschiedlichen physischen und psychischen Gesundheitsproblemen angewendet werden und ist für jede Altersgruppe geeignet


Zusätzlich arbeite ich bei Bedarf ergänzend mit Wissen und Techniken aus dem Yoga, naturreinen ätherischen Ölen (Aromatherapie), Elementen der Klangmassage und anderen energetischen Techniken.


Sehr gerne nehme ich mir Zeit für Sie und Ihre individuellen Bedürfnisse!




Craniosacrale Körperarbeit für Erwachsene:

Erwachsene leiden oftmals unter körperlichen und psychischen Problemen, die sich über Jahre entwickelt und manifestiert haben. Eine Craniosacrale Therapie kann bei akuten sowie bei chronischen Leiden zur Linderung beitragen und zu einer Verbesserung der Lebenssituation führen.


Anwendungsgebiete bei Erwachsenen:

  • bei Rückenschmerzen und Verspannungen
  • bei Migräne und Kopfschmerzen
  • zur Begleitung bei Zahn- und Kieferregulierungen
  • nach Unfällen (auch bei Schleudertraume)
  • nach Operationen
  • bei Verdauungsproblemen
  • bei Tinnitus
  • bei Schwindel
  • bei ISG-Syndrom (Kreuzbein-Darmbein-Beschwerden)
  • bei Kinderwunsch
  • bei Allergien
  • bei Schlafstörungen
  • bei Stress
  • zur Bewältigung schwieriger Lebenssituationen
  • zur Verarbeitung traumatischer Erlebnisse (physisch/psychisch)
  • zum Kraft tanken, sowie Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen.

Craniosacrale Körperarbeit bei Kindern und Jugendlichen:

Das Kindes- und Jugendalter ist von vielen Veränderungen geprägt. Kinder wachsen in relativ kurzer Zeit zu selbstständigen Erwachsenen heran. Oftmals fällt es ihnen schwer, sich in der schnelllebigen Zeit und mit den körperlichen, psychischen und sozialen Veränderungen zurechtzufinden. Auch in dieser Lebensphase kann eine Craniosacrale Therapie unterstützend wirken.


Anwendungsgebiete bei Kindern und Jugendlichen:

  • zur Verarbeitung von traumatischen Erlebnisse, physisch und psychischer Natur
  • bei Schlafproblemen
  • bei psychischen Lebenskrisen (wie Scheidung der Eltern, Todesfall)
  • bei Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten
  • bei Hyperaktivität
  • bei Entwicklungsverzögerungen
  • zur Begleitung bei Zahn- und Kieferregulierungen, Zahnspangen
  • bei Zähneknirschen
  • bei Kopfschmerzen
  • bei Verdauungsproblemen, wie Blähungen und Koliken, Bauchschmerzen
  • bei Allergien
  • nach Verletzungen und Unfällen
  • nach Operationen

Craniosacrale Körperarbeit bei Babys


Das Leben vor, während und nach der Geburt ist eine ganz besondere Entwicklungszeit. Erfahrungen, Erlebnisse und auch Traumen werden von Anfang an gespeichert und können das weitere Leben beeinflussen. In den ersten Lebensjahren entwickeln sich Babys in einem hohen Tempo von mehr oder weniger hilflosen und abhängigen Neugeborenen zu Kleinkindern, die selbstständig laufen und sprechen.

Sie gehen auf die Welt zu, entwickeln Phantasien und gestalten Bindungen zu Bezugspersonen. Besonders in dieser Lebenszeit eignet sich eine Craniosacrale Begleitung. Sie kann Schwangerschafts- und Geburtstraumata lösen und unterstützt den kleinen Menschen beim Ankommen auf dieser noch fremden und komplexen Welt.


Anwendungsgebiete bei Babys:

  • nach einer Geburt mit Komplikationen
  • nach langer, komplizierter oder sehr kurzer Geburt
  • nach Saugglockengeburt oder Zangengeburt
  • nach einem Kaiserschnitt
  • wenn kein Bonding nach der Geburt stattfinden konnte
  • bei starken oder ungewöhnlichem Schreiverhalten
  • bei starker Unruhe
  • bei Schlafschwierigkeiten
  • nach Operationen
  • bei Schiefhals
  • bei Überstreckung des Kopfes
  • bei flach entwickeltem Hinterkopf
  • bei Problemen mit der Nahrungsaufnahme (saugen, schlucken)
  • bei Verdauungsproblemen, Blähungen, Verstopfungen

Craniosacrale Körperarbeit in der Schwangerschaft:


In der Schwangerschaft finden viele Veränderungen des Körpers statt, um ihn auf die Geburt vorzubereiten, aber auch das Heranwachsen des Ungeborenen möglich zu machen. Durch diese Anpassungen leiden Schwangere häufig unter körperlichen Beschwerden. Es werden mit der Geburt des Kindes nicht nur ein Baby sondern zugleich auch eine Mutter und ein Vater geboren. So wie das Kind Zeit zum Wachsen und Reifen braucht, so benötigen die werdenden Eltern Zeit, um sich auf ihre neuen Rollen einzustellen.

Es ist ein Prozess, der viel an psychischer und physischer Energie fordert und nicht immer leicht zu bewältigen ist. Eine Craniosacrale Therapie kann in der Zeit der Schwangerschaft emotionale und körperliche Beschwerden lindern und unterstützend wirken sowie auch in der Zeit der Geburtsvorbereitung helfen.


Anwendungsgebiete in der Schwangerschaft:

  • Unterstützung bei der Geburtsvorbereitung
  • um die Bindung zwischen Eltern und Kind schon in der Schwangerschaft zu fördern
  • als emotionaler und körperlicher Ausgleich
  • bei reduzierter Energie und Leistungsfähigkeit
  • bei Abgeschlagenheit
  • bei Stress
  • bei Ängsten und Sorgen
  • bei Schlafstörungen
  • um Verspannungen im Becken zu lösen
  • bei Rücken-, Hüft- und Ischiasschmerzen
  • bei Sodbrennen
  • bei Übelkeit

Was Kunden sagen:

WICHTIGER HINWEIS:

Die Craniosacrale Therapie ist kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder Behandlung. Diese komplementärmedizinische Methode kann aber neben oder nach einer schulmedizinischen Therapie unterstützend wirken.

Impressum

Theresa Katharina Siakala, Wiener Straße 49-51 / Top1, 2103 Langenzersdorf

E-Mail: info@shantiyoga.at oder: info-siakala@gmx.at

Telefon: 0676 716 88 65

Mitglied der Wirtschaftskammer NÖ